Über mich

Das sind wir:

Mein Name ist Patricia Scholz, das neben mir ist Paula. Aufgrund meiner eigenen Situation beschäftige ich mich schon jahrelang damit, mich selbst gesund zu ernähren. Als Paula irgendwann auch mit Verdauungsproblemen anfing, standen wir an dem Punkt: Fertigfutter oder individuelles Fressen? Da ich mich selbst nicht von Tütenfutter und Industriewaren ernähre, war der Schritt zur individuellen Hundeernährung nicht weit. Das Thema ließ mich nicht los und so begann ich im Sommer 2019 mit der Ausbildung zur BARF-Beraterin bei Swanie Simon und Nadine Wolf.

Nach Abschluss der Ausbildung besuchte und besuche ich auch weiterhin Fortbildungen, um die Kenntnisse noch weiter zu vertiefen. Hier halte ich euch darüber auf dem Laufenden.

So kamen auch irgendwann die Themenfelder Hanf bzw. CBD und Vitalpilze hinzu. Mit diesen beiden ergänzenden Therapieformen können viele Beschwerden gelindert werden. Sprecht mich gerne an!

Bei all meinen Plänen und Ratschlägen setze ich auf die Natürlichkeit der Produkte. So würde ich auch keinem gesunden Hund einen veganen oder vegetarischen Ernährungsplan schreiben, denn das zählt für mich nicht zur natürlichen Ernährung eines Carnivoren. In speziellen aber sehr seltenen Fällen kann es vorkommen, dass tatsächlich keinerlei tierische Produkte vertragen werden – nicht aber bei einem gesunden Hund. Ich für mich kann mich für eine solche Ernährungsform entscheiden, der Hund selbst würde das für sich wohl nie tun.

Nachdem Paula im Sommer 2021 einen Unfall hatte und wir im Anschluss lange suchen mussten, bis wir eine Physiotherapeutin fanden, stand auch hier der Entschluss fest: ich lern es einfach selbst. Mit Erschließung dieses Themenfelds kann ich euch und eure Hunde noch besser betreuen – schließlich hängen Ernährung und Bewegung eng zusammen.