Heute ist Tag des Maiskolbens đŸŒ˝

Deshalb mßssen wir mal ßber diese tolle Gemßse sprechen. Mais ist nämlich nicht nur sehr lecker, fßr Hunde kann die Pflanze sogar richtig gefährlich werden.

🌽 Erstens werden die Pflanzen auf dem Feld gespritzt und gedĂźngt. Springt der Hund durch das Feld, kann er die Stoffe durch Belecken der Pfoten aufnehmen – was sicher nicht gesund ist.

🌽 Zweitens halten sich in Maisfeldern gerne Wildschweine auf. Lasst eure Hunde also besser nicht ins Maisfeld.

🌽 Drittens schmecken Maiskolben auch Hunden gut. Fressen sie allerdings den gesamten Kolben inklusive Strunk, kann dieser sogar einen Darmverschluss auslösen. Der Strunk ist so fest, dass er meist im Ganzen oder in großen Stücken geschluckt wird, im Magen löst er sich auch nicht auf und kann sich später quer stellen.
MaiskÜrner sind allerdings ungefährlich. Sie sind nur schwer verdaulich und kommen meist so wieder raus, wie der Hund sie gefressen hat
😄

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s